Der dienst FPS

Was ist die FPS?

Ab 1.erJanuar 2018 , tritt die Dezentralisierung des gebührenpflichtigen Parkens ein: wenn ein Autofahrer nicht seinen Parkplatz bezahlt, erhält er nicht mehr eine Geldbusse, sondern er muss eine nachträgliche «Parkplatz-Pauschale» oder FPS zahlen.

In diesem Rahmen sind alle Gebietskörperschaften, die gebührenpflichtige Parkplätze haben, gebeten, einen Vertrag mit der ANTAI abzuschliessen. ie verfügen über zwei Vertragsmöglichkeiten:

  • Der Vertrag «Partieller Zyklus»: Die ANTAI ist einerseits gesetzlich als ausschliessliche Verantwortliche für die Ausstellung der Vollstreckungsbescheide für den Fall der Nichtbezahlung der FPS erklärt und andererseits für die Aufhebung der Bescheide. Der Vertrag «Partieller Zyklus» beschreibt die Modalitäten und einzuhaltenden Verpflichtungen, um mit der ANTAI auszutauschen, um die Ausstellung der Vollstreckungsbescheide und die Aufhebung der Bescheide zu ermöglichen. Dieser Vertrag muss von einer von der Körperschaft bevollmächtigten Person unterschrieben werden.
  • Der Vertrag «Kompletter Zyklus»: Die ANTAI schlägt den Kollektivitäten vor, in ihrem Namen die Zahlungsmitteilungen FPS zu vollziehen. Diese Dienstleistung ist fakultativ. Um dazu Zugang zu haben, müssen die Kollektivitäten den Vertrag „Kompletter Zyklus“ unterschreiben, der die die Modalitäten und einzuhaltenden Verpflichtungen beschreibt, um mit der ANTAI auszutauschen, damit sie die Zahlungsmitteilungen FPS schickt. Eine Kollektivität, die den kompletten Zyklus wählt, braucht nicht den „partiellen Zyklus“ zu unterschreiben. Dieser Vertrag „kompletter Zyklus“ muss von einer von der Körperschaft bevollmächtigten Person unterschrieben werden.

Der Dienst FPS der ANTAI

Gesetzlich für die Ausstellung von Vollstreckungsbescheiden ernannt, bietet die Nationale Agentur der automatischen Behandlung der Verstösse (ANTAI) die Möglichkeit an, im Namen der Kollektivitäten die Zahlungsbescheide FPS den Benutzern mitzuteilen, die nicht ihren Parkplatz bezahlt haben.

Die folgende Video beschreibt diese neue Dienstleistung der ANTAI:

Dank des Zugangs der ANTAI auf das Nummerierungssystem der Kraftfahrzeuge, werden die Zahlungsbescheide zuverlässig und sicher an den Wohnsitz des Schuldners geschickt.

Dieser Versand kann mehrere Tage nach der Feststellung der Nichtzahlung vollzogen werden, damit die Kollektivitäten eine verminderte  FPS erstellen können.

Bei eventuellen Fragen werden die Schuldner für die Ausführung der Schritte von Telefonberatern der Antai unterstützt.

Diese Dienstleistung wird den Kollektivitäten komplett, ohne Gewinnmarge berechnet. Sie gehört zur Kontinuität des elektronischen Protokolls in Partnerschaft mit der Generaldirektion für öffentliche Finanzen.

Welcher Zeitplan?

Ab 1.er April 2017 können die Kollektivitäten den Vertrag, der sie mit der ANTAI verbindet, herunterladen. Die Adresse ist die folgende: Vertrag mit ANTAI

Ab Juni 2017 können die Kollektivitäten einen «reservierten Raum» auf der Internetseite der ANTAI schaffen, um ihren unterschriebenen Vertrag zu laden und dort die Gesamtheit ihrer Schritte zu verwirklichen.